Christian Bobst gelang in der äthiopischen Pilgerstadt Lalibela eine aussergewöhnliche Fotoreportage. Am höchsten Feiertag des äthiopisch-orthodoxen Volkes, dem Meskel, wurde er von Priestern eingeladen, eine Zeremonie zu dokumentieren. Die Gläubigen feiern in Lalibela die Auffindung des Kreuzes Jesu durch die Kaiserin Helena. Durch die Berührung des Kreuzes versprechen sich die Menschen Heilung und Glück – manche beginnen allerdings unter dem Eindruck der Zeremonie zu schreien oder sich gar unter dem Kreuz zu winden. Diese Frauen und Männer sind vom Teufel besessen und müssen befreit werden, das glauben zumindest die Priester.

Soundslides

Die Exorzisten von Lalibela

«Ich fotografiere, weil ich so an Orte komme, die ich sonst nie sehen würde.»

Christian Bobst arbeitete viele Jahre lang in der Werbung als Art Director. Er kündigte seinen festen Job, um 2010 seine Leidenschaft zum Beruf zu machen und Reportagen zu fotografieren. Seit dem bereiste er über 20 Länder und machte Reportagen unter anderem für die «Zeit», die «Huffington Post» und «Geo».

Das Format für starke Bilder-Geschichten

Tages-Anzeiger Online und Newsnet pflegen mit «Soundslides» eine neue Form des multimedialen Storytellings. «Soundslides» ist ein interaktives Web-Format, das Bild und Ton in den Mittelpunkt stellt. Renommierte Fotografen zeigen damit ihre besten Reportagen und kommentieren diese in eigenen Worten. Dabei zählt nicht allein die ästhetische Qualität der Bilder: Von zentraler Bedeutung ist die Story dahinter. Die «Soundslides» entstehen in der Zusammenarbeit mit der Zürcher Agentur 13 Photo.

Bild1

Plötzlich digital

Umaru_montiert_kn

Der Ebola-Überlebende

Confoederatio Helvetica Mea

Made in Switzerland

In jesus' Name, 2012

In Jesus‘ Name

Erdmenschen_1

Die Erdmenschen

Ibiza Classic

Ibiza Classics

Impressum

Stabstelle Digitale Innovation

Leitung: Michael Marti

Projektleitung: Lea Koch
Art Direction: Sanerstudio.com
Programmierung: srsly.ch

Interview: Lea Koch
Produktion: Jan Derrer und Lea Koch